Spende an St. Marien Hospital

allgemeine von Christian Fink

VFL 63 Langerwehe spendet 800 Euro an den Förderverein der Kinderklinik und der Sozialpädiatrie am St. Marien-Hospital

Sommerfest bringt Erlös für das Clownprojekt und Spielmaterialien im Birkesdorfer Hospital

800 Euro überbrachten Mario Unger, 1. Vorsitzender des VFL 63 Langerwehe, und Maria Jacobsmeier, Abteilungsleitung Volleyball des Sportvereins, für den Verein Freunde und Förderer der Kinderklinik und der Sozialpädiatrie am St. Marien-Hospital e.V.

Dr. med. Bodo Müller, Vorsitzender des Fördervereins, ärztlicher Direktor im St. Marien-Hospital und Chefarzt der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, nahm den Betrag dankend entgegen. Er stammt aus dem Erlös des Sommerfestes des VFL 63 Langerwehe mit Unterstützung der Gemeinde und von anderen Vereinen. Die Überschüsse aus dem Verkauf von Grillspezialitäten, Getränken, Kuchen- und Salatbuffet werden für einen guten Zweck verwendet. Der Vorstand beschloss vorab einstimmig, dass der Förderverein des Kinderzentrums am St. Marien-Hospital die Spende erhält. 

Der VFL 63 Langerwehe bietet viele Sportmöglichkeiten an und zählt z.B. im Bereich Kinderturnen mittlerweile rund 200 Kinder. „Seit Jahren erfahren wir viel Zuspruch und möchten mit der Spende etwas zurückgeben im Kreis Düren“, so Mario Unger und Maria Jacobsmeier. Weitere Informationen zum Sportverein gibt es unter www.vfl63langerwehe.de.

„Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende“, erklärt Dr. Müller. Das Geld fließt in das Clownprojekt und Spielmaterialien, zum Beispiel auch für die neue Tagesklinik für Psychosomatik.

Die Spenden, die der Förderverein erhält, helfen maßgeblich dabei, das Kinderzentrum mit kindgerechter Inneneinrichtung und medizinischen Geräten auf hohem Niveau auszustatten, und zusätzliche Projekte zu fördern, die nicht durch die herkömmliche Krankenhausfinanzierung realisierbar sind. Das Clownprojekt findet dadurch fortlaufend statt und Clowns besuchen regelmäßig die kranken Kinder.

Weitere Informationen: Caritas Trägergesellschaft West Düren

Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.

Foto (© K. Erdem) v.l.: Dr. med. Bodo Müller, Maria Jacobsmeier und Mario Unger bei der Spendenübergabe

Zurück